Mörlenbacher Betonwerk

Die Liapor Super-K Familie

Der Liapor Super-K gewährleistet eine hervorragende Wärme- wie Schalldämmung. Mit Mörteltasche oder mit Verzahnung – als Planstein zum Kleben oder als Normalstein zum vermörteln. Der Liapor Super-K ist bautechnisch absolut überzeugend.

Leicht zu verarbeiten

Neben der rationellen Vermörtelung ist der Liapor Super-K wie alle Liapor-Steine leicht zu bearbeiten. Ausbauarbeiten wie für Elektro, Santär oder Heizung können einfach mit herkömmlichen Werkzeugen ausgeführt werden. Der Liapor Super-K garantiert nicht nur eine ökonomische Verarbeitung auf dem Bau, als Massivbaustoff gewährleistet er zudem eine hohe Wertbeständigkeit des Hauses und bietet einen wirkungsvollen Brandschutz.

Lärm muss draußen bleiben

Der Super-K kann aber noch mehr: Die Luftschlitze verhindern nicht nur, dass Wärme nach außen gelangt, sondern beugen gleichzeitig dem Eindringen von Schall vor. Lärm von außen oder aus angrenzenden Wohnungen wird so effektiv gedämmt. Der Liapor Super-K trägt aufgrund seiner guten bauphysikalischen Eigenschaften und seiner effizienten Schalldämmung zu einem angenehmen und ruhigen Raumklima bei.


Liapor Super-K MT (mit Mörteltasche)

für die Wandstärke 30,00 cm

Bauphysikalisch hervorragend

Charakteristisch für den Liapor Super-K mit Mörteltasche sind seine zahlreichen Luftschlitze und dünnen Querstege, die ihm seine guten Wärmedämmeigenschaften verleihen. Die Verbindung von Liapor-Blähtonkugeln und Zement sorgt für die hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften dieses Mauersteins. Bei einer Steinrohdichteklasse von 0,6 erzielt der Liapor Super-K in Verbindung mit dem Leichtmörtel LM 21 die geringe Wärmeleitfähigkeit λ von 0,13 W/(m K). Zusätzliche kostenintensive Dämmmaßnahmen sind nicht notwendig. Generell wird beim Bauen mit dem Liapor Super-K die Verwendung eines Liapor-Leichtmörtels empfohlen, der speziell auf den Stein abgestimmt ist. So entstehen ein möglichst homogener Putzgrund und optimale Werte bei der Wärmedämmung.

Download

Bausteineigenschaften 115 K
Prospekt 344 K

Liapor Super-K (mit Verzahnung)

für die Wandstärke 36,50 cm

Mörtelersparnis durch Verzahnung

Der Liapor Super-K mit Verzahnung verfügt über die gleichen guten bauphysikalischen Eigenschaften wie die Variante mit Mörteltasche. Auch er erzielt außerordentlich gute Wärmedämmwerte bei einer gleichzeitig hohen Mörtelersparnis.

Plus für Wirtschaftlichkeit

Eine Verzahnung bewirkt viele Vorteile, denn die sonst notwendige Stoßfugenvermörtelung entfällt bei dieser Variante vollständig. Die Verzahnung des Liapor Super-K überträgt vollständig die entstehenden Lasten. Der Verzicht auf die Stoßfugenvermörtelung spart Zeit, Kosten und Leichtmörtel, denn es muss nur die zwölf Milimeter starke Lagerfuge vemörtelt werden. Auch die genaue Maßhaltigkeit und die fünfseitig geschlossene Oberfläche, wie sie alle Liapor-Mauersteine besitzen, tragen zur Wirtschaftlichkeit bei. Der Vorteil: Die Steine werden immer mit der offenen Seite nach unten vermauert, so dass kein Mörtel in den Stein fällt. Das senkt den Mörtelverbrauch und stellt sicher, dass die Wärmedämmung unbeeinträchtigt bleibt. Bei einer Rohdichteklasse von 0,6 und Leichtmörtel LM 21 erreicht der Liapor Super-K eine Wärmeleitfähigkeit λ von 0,14 W/(m K) und eine erstklassige Luftschalldämmung.

Downloads

Bausteineigenschaften 317 K
Prospekt 1.6 M

Liapor Super-K PLAN

für die Wandstärke 36,50 cm

Rationell in Verarbeitung und Leistung

Haufwerksporiger Leichtbeton, Luftschlitze und Querstege kennzeichnen den Aufbau eines Liapor-Mauersteins. Der Liapor Super-K-Plan verfügt wie jeder Liapor-Stein über gute Wärme- und Schalldämmwerte. Diese bauphysikalisch überzeugenden Eigenschaften werden durch den plangeschliffenen Mauerstein noch verbessert. Ein Planstein wird zusammen mit Dünnbettmörtel verarbeitet. Die entstehenden dünnen Fugen von zwei Millimeter machen das Mauerwerk homogener. Es entsteht ein optimaler Putzgrund, der die Gefahr von Wärmebrücken und damit von Rissbildung vermindert. Der plane Super-K ist nur ein Stein aus dem umfangreichen Liapor-Produktspektrum, das für jedes Bauvorhaben in Massivbauweise die individuell passende Lösung bereit hält.

Downloads

Prospekt 2.4 M

Liapor Super-K PLUS

für die Wandstärke 36,50 cm

Der weiterentwickelte Mauerstein

Der Liapor Super-K-Plus ist die authentische und konsequente Weiterentwicklung eines bewährten Steinkonzepts. Seit langem wird der Liapor Super-K auf vielen Baustellen erfolgreich eingesetzt. Auf seiner Basis entwickelte Liapor nun den Liapor Super-K-Plus, der noch bessere Wärmedämmwerte besitzt.

Gutes Raumklima zu jeder Jahreszeit

In dem neu entwickelten Liapor Super-K-Plus stecken die Erfahrungen von Jahrzehnten, in denen Liapor Mauersteine als rein mineralische Lösung für das einschalige Bauen den höchsten Wärme- und Schallschutz bewirkten – ohne zusätzliche, kostenintensive Wärmedämmung. Wenn sich Liapor- Blähtonkugeln und Zement verbinden, sorgt die innere Struktur des Steins für ausgezeichnete Wärmedämmwerte. Beim Liapor Super-K-Plus verhindern zudem sehr schmale, versetzte und luftgefüllte Schlitzreihen, dass die Luft zirkulieren kann. Mit diesen Voraussetzungen, und unter Verwendung von LM-Ultra, erreicht der Liapor Super-K-Plus eine ausgezeichnete, niedrige Wärmeleitfähigkeit λ von 0,11 W/(m K). Durch seine hohe Speichermasse schafft der Massivbaustein zu jeder Jahreszeit ein ausgeglichenes Wohnklima.

Ein Ort der Stille

Die sehr schmalen Luftschlitze des Liapor Super-K-Plus reduzieren nicht nur den Wärmetransport, sondern erschweren auch die Ausbreitung des Schalls. So kann eine Wand aus Liapor sowohl Straßenlärm als auch Geräusche aus der Nachbarwohnung perfekt dämmen. Viele Baustoffe dämmen entweder nur gut gegen Kälte oder gegen Lärm. Anders Liapor-Wandbausteine wie der Liapor Super-K-Plus. Neben dem ausgezeichneten Wärmeschutz ist bei ihnen auch der hervorragende Schallschutz inklusive. So schützen sie die Gesundheit der Bewohner vor den negativen Auswirkungen des Lärms und bewirken gleichzeitig mehr Wohnqualität.

Geringer Mörtelverbrauch

Alle Liapor-Steine sind an 5 Seiten geschlossen und werden mit der Schlitzseite nach unten vermauert. Damit kann in den Stein kein Mörtel hineinfallen und die wärmetechnischen Eigenschaften des Steins können sich nicht verschlechtern. Zum geringen Mörtelverbrauch trägt auch die Stoßfugenverzahnung bei, die zudem eine wirtschaftliche Verarbeitung gewährleistet. Wie jeder andere Liapor-Mauerstein ist auch der Liapor Super-K-Plus einfach zu bearbeiten, Nägel und Dübel finden leicht Halt.